Indisches Kartoffelcurry

Vegan
Indisches
Willst du in kürzester Zeit ein indisches Curry voller Gewürze und Gemüse auf den Tisch bringen? Diese Mahlzeit ist wirklich im Handumdrehen zubereitet. Perfekt, wenn du wenig Zeit oder Inspiration hast.
AbendessenCurry2-3 Portionen25 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Kokosöl (geruchlos)1 EL
Zwiebel1 mittelgroße(n)
Kartoffeln200 g
Grüne Erbsen100 g
Fertige indische Currysauce1 Topf
Naan naturell1 Packung
Frischer Koriander2 Handvoll
Pikante Rote Peperoni5

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Kartoffeln mit einer Gemüsebürste säubern oder schälen. In 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken.
  3. Das Kokosöl im Wok oder in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebel 1 Minute lang anschwitzen. Die Kartoffeln dazugeben und 5 Minuten lang anbraten.
  4. Die grünen Erbsen und das Glas Curry hinzufügen.
  5. 15–20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Falls die Sauce zu dick wird, eventuell etwas Wasser dazugeben.
  6. Inzwischen das Naan 3 Minuten im Ofen erhitzen.
  7. Den Koriander und die roten Chilischoten kleinschneiden.
  8. Curry auf 2 Schüsseln verteilen. Mit Koriander und rotem Chili garnieren.
  9. Mit Naan servieren.

Tipp(s)

  • Do you eat gluten free? Then serve this curry with rice.