Vegane mediterrane Pizza mit Cashewsauce

Sojafrei
Erdnussfrei
Glutenfrei
Vegan
Italienisch
Pizza ohne Käse? Auf jeden Fall! Dieses Rezept beweist, dass sie super lecker ist!
Abendessen & MittagessenPizza1 Portion30 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Für die Basis:Pizzaboden1
Tomate1
Sonnengetrocknete Tomaten4 Stk.Pesto Verde1 TL
RucolaHandvoll
CayennepfefferPrise
Für die Soße:
Cashewnüsse40 g
Knoblauch1 Zehe
Zitronensaft1 EL
Pfeffer und Salzabschmecken

Küchengeräte

Ofen
Mixer

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
  2. Die Cashewnüsse über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Keine Zeit? Dann koche sie in einer kleinen Menge Wasser für etwa 15 Minuten.
  3. Cashewnüsse, Knoblauch, Zitronensaft und eine Prise Salz und Pfeffer in den Mixer geben. Ganz fein pürieren.
  4. Den Pizzaboden mit der Cashewsauce bestreichen. Lass ein oder zwei Esslöffel zum Garnieren übrig. Mit einer Prise Cayennepfeffer bestreuen.
  5. Schneide eine Tomate in hauchdünne Scheiben und belege den Pizzaboden.
  6. Die Pizza 8-10 Minuten im Ofen backen.
  7. Schneide die sonnengetrockneten Tomaten in Stücke oder Streifen. Die Pizza mit dem Pesto Verde beträufeln und mit der getrockneten Tomate und Rucola belegen.
  8. Mit der restlichen Cashewsauce und ggf. einer Handvoll extra Cashewnüsse garnieren.