Poke Bowl mit grünem Gemüse

Nussfrei
Erdnussfrei
Glutenfrei
Ohne Weizen
Vegan
Ölfrei
Hawaiisch
Poke Bowls sind im Sommer ideal. Bereite den Reis einen Tag im Voraus zu und am nächsten Tag erhältst du eine köstliche Bowl mit Gemüse und japanischen Saucen. Das ist Genuss!
Abendessen & MittagessenReisgericht1 große Schüssel25 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Spüle die Arame unter fließendem Waser ab.
  2. Gib diese in eine Pfanne mit viel kochendem Wasser und dem Sushi-Reis. 15-20 Minuten garen lassen. Abgießen. Füge das Mirin hinzu und rühre alles vorsichtig um. Abkühlen lassen.
  3. Schneide die rote Zwiebel in hauchdünne Monde. Schneide die Zucchini und die Avocado in dünne Streifen. Verwendest du rote Paprika? Dann schneide sie in sehr kleine Stücke.
  4. Mische Ponzu mit Wasabi in einer Schüssel.
  5. Die Umeboshi in kleine Stücke schneiden und mit dem Reis mischen.
  6. Den Reis in eine Schüssel geben und die Ponzu-Wasabi-Sauce darüber verteilen. Lege die rote Zwiebel, Zucchini, Edamame Bohnen und Avocado auf den Reis.
  7. Darauf den Sushi Ingwer und Furikake geben.
  8. Gieße den Rest der Ponzu Wasabi Sauce über das Gemüse.