Pita Tahini mit ofengebackenen Kichererbsen

Vegan
Israelisch
MittagessenBrot und Sandwich2 Pitataschen15 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Für die Kichererbsen:
Kichererbsen200 g
Pesto di Pomodori2 EL
Schwarzer Pfefferabschmecken
Für die Techina:
Knoblauch1 Zehe
Tahin3 EL
Zitronensaft1,5 EL
Haferdrink6 EL
Pfeffer und Salzabschmecken
Für die Basis:Pita Vollkornweizen2
Romana Salat2-4 Blätter
Rote Zwiebel1 kleine(n)
Tomate1
Gurke1/4

Küchengeräte

Ofen

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Den Backofen auf 225°C vorheizen.
  2. Die Kichererbsen mit dem Pesto mischen und mit schwarzem Pfeffer bestreuen. Bedecke ein Backblech mit Pergamentpapier, lege die Kichererbsen darauf und backe sie im Ofen 5-10 Minuten lang.
  3. Den Knoblauch zerdrücken und alle Tahini-Zutaten in einer Schüssel mischen.
  4. Das Fladenbrot mit etwas Wasser beträufeln und 2-3 Minuten im Ofen oder in einem Toaster backen.
  5. Zwiebel, Tomate und Gurke in Scheiben oder Streifen schneiden.
  6. Schneide die Pitas auf und bestreiche sie großzügig mit der Tahini-Paste.
  7. Dann mit einem Blatt Salat, roten Zwiebeln, Tomaten, Kichererbsen und Gurken belegen. Nochmals mit Tahini oder dem roten Pesto beträufeln.