Muhammara - Syrischer Spitzpfeiferdip

Erdnussfrei
Glutenfrei
Vegan
Syrisch
Muhammara ist ein syrischer Aufstrich aus gegrilltem Paprika. Ein leckerer und gesunder vegetarischer Dip, den du so scharf machen kanst, wie du möchtest. Als Ausgleich zu dieser Schärfe wird Granatapfelmelasse im traditionellen Rezept verwendet. Diese ist leider schwer in Bio-Qualität zu bekommen. Unsere Balsamico-Creme ist ein großartiger Ersatz!
BeilageSaucen, Dips und Dressings4 Portionen10 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Gegrillte Paprika1 Topf
Walnüsse50 g
Crema Balsamico3 EL
Zitrone1/2
Pikante Rote Peperoni6
Kreuzkümmel1 TL
Cayennepfeffer1/8 TL
Haferflocken50 g
Pfeffer und Salzabschmecken

Küchengeräte

Mixer

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Nimm die Paprika aus dem Glas und entferne so viel Feuchtigkeit wie möglich von den Paprikastücken. Mit einem sauberen Geschirrtuch gut trocken tupfen. Mache dasselbe mit den scharfen roten Paprikaschoten.
  2. Alle Zutaten außer Walnüssen und Haferflocken in den Mixer geben.
  3. In 10-15 Sekunden zu einer ziemlich groben Mischung vermahlen. Füge dann die Walnüsse und Haferflocken hinzu und mixe, bis alles gut vermischt ist und du einen groben Aufstrich hast.
  4. Bevorzugst du einen glatten, weichen Aufstrich? Dann einfach etwas länger mixen.

Tipp(s)