Geröstete Kichererbsen mit Miso

Glutenfrei
Vegan
Nussfrei
Reich an Protein
Erdnussfrei
Israelisch
Mit einem Glas Kichererbsen und einer Handvoll Gewürzen kannst du leicht einen proteinreichen Snack zubereiten. Dies ist eine super leckere Alternative zu einem fetthaltigen Snack. Geröstete Kichererbsen schmecken auch sehr gut in einem Salat, Nudeln oder als Wrap-Füllung.
SnackGemüsegericht2-3 Portionen15 Minuten Zubereitung
Teile:

Das brauchst du

Kichererbsen350 g
Geröstetes Sesamöl1 ELTamari2 ELShiro Miso1 EL
Schwarzer Pfefferabschmecken

Küchengeräte

Ofen

Koch/Köchin

Ingrid Duifhuizen
Ingrid is first and foremost a communications pro at TerraSana. She basically spends all her time eating food (together), cooking and thinking about food. She does recipe development and food photography on the side.

So bereitest du es zu

  1. Den Backofen auf 220 ° C vorheizen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen. Die Flüssigkeit (Aquafaba von lat. aqua „Wasser“ undfaba „Bohne“) auffangen.
  3. Sesamöl, Shiro Miso und Tamari glatt rühren, füge bei Bedarf einen Schuss Aquafaba (Kichererbsenflüssigkeit) hinzu.
  4. Geh sicher, dass alle Kichererbsen mit der Mischung bedeckt sind.
  5. Die Kichererbsen auf ein mit Pergamentpapier bedecktes Backblech verteilen.
  6. 10 Minuten im Ofen goldbraun rösten.

Tipp(s)

  • Willst du noch mehr Geschmack? Füge zusätzliche Kräuter oder Gewürze hinzu. Zum Beispiel mit einem Teelöffel Tahin oder Nussmus, Curcuma Ingwer Latte, Ingwersirup, Gomasio, Miso oder Kräutern wie Ras el Hanout, Kurkuma, Paprika, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel.